Ist Malta wirklich die Inseln der Katzen? wir haben den Beweis! by GuideMeMalta

Welch angenehme Überraschung, als uns eine Bekannte aus Malta gestern den Link zu einem Post über Streunerkatzen in Malta sandte, in dem unser Buch 'Inseln der Katzen' zitiert wird. Die Autorin Melanie Drury schrieb im Juli 2018 auf auf GuideMeMalta.com (übersetzt):

"Jeder Besucher der Maltesischen Inseln wird die Gegenwart von Streunerkatzen bemerken. Was hat es mit den Katzen von Malta auf sich, und warum gewinnt unser Land Bekanntheit als Inseln der Katzen?"

Eine hungrige Streunerkolonie auf Gozo wartet auf die Fütterung © 2016 Gabriele Ruttloff-Bauer

"Es gibt viele Katzen in Malta. In Wohnungen und Häusern, in Strassen, Parks, am Meer, dicke Katzen haben ein glückliches Leben. Malta könnte sich tatsächlich zum weltweit besten Ort für  Streunerkatzen mausern.

Die Einheimischen sind an die Tiere gewöhnt und an die Tatsache, dass sie eine wesentliche Rolle in der Kulturlandschaft spielen.  Es ist normal, eine dösende Katze vom Autodach zu verscheuchen und
Katzen zu sehen, die auf die Ankunft der 'Cat Lady' zur Fütterung warten. Die meisten Leute tolerieren die Katzen gerne, andere stellen Fressen und Wasser vor ihrer Türe bereit, und einige machen es sich zur Lebensaufgabe, die ..." weiterlesen (Englisch).

Ein kleiner Hinweis, die Autorin gibt die Zahl der Streunerkatzen auf den Maltesischen Inseln mit 3,000 an. Eine konservative Schätzung kommt allerdings auf 350,000 Tiere, weshalb Kastration und Sterilisation so wichtig sind, ein Thema, das auch in unserem Buch angesprochen wird. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen