Katzen verschwinden aus Waadtländer Dorf (via 20min)


In Vuarrens VD wurden rund zehn Katzen ohne Besitzer gesichtet. Als man sie einfangen wollte, waren sie alle verschwunden.

20min berichtet Schweiz am 8. April 2017: "«Man hat uns informiert, dass zehn streunende Büsi gesehen wurden. Als wir uns auf die Suche nach ihnen machten, um sie zu sterilisieren, waren alle weg», erzählt Claudine Wehrli von der Waadtländischen Liga für Tierschutz.

Eine Einwohnerin des Dorfes erzählt, man hätte ihnen Käfige verteilt, in die sie Katzenfutter legen sollten, um sie an die Käfige zu gewöhnen, damit man sie einfacher einfangen könne. «Doch plötzlich waren da nur noch zwei statt zehn Katzen.» Ein anderer Bewohner sagt: «Bestimmte Bauern sehen den Verein nicht gern in der Nähe ihrer Ställe, aus Angst, sie würden sich über deren ..." weiterlesen auf 20min.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen